Tschüss Julian!

Hallo zusammen, seit einem Jahr arbeite ich nun schon im katholischen Jugendreferat Rems-Murr. Ich blicke nun auf ein aufregendes Jahr, mit einem freundlichen Juref-Team, einer perfekten Arbeitsatmosphäre, sowie auf viele einzigartige Momente zurück. Ich habe viele neue Menschen kennengelernt und hatte immer viel Spaß mit den anderen "aktiven" in der Jugendarbeit. In diesem Jahr habe ich sehr viel mitgenommen, ich kann wirklich nur jedem empfehlen, nach dem Abschluss den Weg zu einem FSJ / BFD / FÖJ oder ähnliches einzuschlagen. Leider hat Corona die Jugendarbeit in den letzten Monaten lahmgelegt. Ich hatte mich auf einige Aktionen sehr gefreut. Um so mehr bin ich aber glücklich, dass mir dieses BFD geholfen hat, mich für ein Lehramtsstudium (Sekundartufe 1) an einer pädagogischen Hochschule zu entscheiden. 

Ich möchte allen Danken, die das letzte Jahr für mich zu etwas ganz besonderem gemacht haben. Danke an alle Ehrenamtlichen / Hauptamtlichen die so viel in die Jugendarbeit investieren, aber auch an diejenigen, die die Verwaltung und Organisation übernehmen. Danke auch an Heinz Rupp, der unglaublich viel Zeit und Kraft in ein faires Schülercafé sowie die kirchliche Jugendarbeit an Schulen investiert. Und vor allem Danke an das gesamte Juref-Team für dieses schöne Jahr und eine super Zusammenarbeit!

Liebe Grüße,
Julian