Tages-Staffellauf alternativ statt BDKJ-Nachtwallfahrt

auch dieses Jahr auf den Spuren Bischofs Sprolls

Geh mutig voraus!

Unter dem Motto

 „Geh mutig voraus! Bring den Stein ins (SP)ROLLen!“ werden sie sich in zeitlichen Abständen von 30 Minuten auf den etwa 14 km langen Pilgerweg begeben und sich mit dem Leben und der Haltung von Bischof Sproll befassen. Dieser wurde in Schweinhausen geboren und ging in Biberach zu Schule. Über die Diözesangrenzen hinaus wurde er durch sein mutiges Eintreten gegen das NS-Regime bekannt. Sein engagiertes und konsequentes Auftreten gegen Antisemitismus und Menschenfeindlichkeit wird in der Weggestaltung aufgegriffen und soll den jungen Pilger*innen ein Vorbild für das eigene Handeln werden. Am Endpunkt der Pilgerstrecke in Biberach werden die Gruppen in der Kirche St. Martin einen spirituellen Abschluss feiern.
„Gerade in einer Zeit, in der Rassismus, Populismus und Diskriminierung von Minderheiten erstarkt zu Tage treten, ist es gut sich auf die diözesanen Wurzeln zu besinnen und zu Bekenner*innen unseres Glaubens zu werden, der Menschen integriert und nicht ausgrenzt “, erklärt Markus Scheifele, Diözesanjugendseelsorger des BDKJ.

Die BDKJ-Tagwallfahrt ist kostenfrei; lediglich die Anfahrt muss selbst organisiert werden. Für die Anreise nach Schweinhausen wird ein Shuttle-Service vom Bahnhof Biberach eingerichtet.
Weitere Informationen und die Möglichkeit der Online-Anmeldung bis zum 15. August gibt es auf www.bdkj.info/nachtwallfahrt

Veranstaltet wird die BDKJ-Nachtwallfahrt der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Kooperation mit dem Diözesanverband der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Rottenburg-Stuttgart und dem BDKJ Dekanatsverband Ehingen-Ulm und Biberach. Sie findet nach 2012, 2014 und 2017 in diesem Jahr zum vierten Mal statt.

 

Das Juref organisiert eine Mitfahrgelegenheit. Gerne darf man sich bei Bedarf bei uns melden.